Letztes Feedback

Meta





 

Morgen fange ich vielleich ein neues Leben an

Der Urlaub steht quasi vor der Tür. Ab nächster Woche - 3 Wochen am Stück chillaxen. Am Meer, am Strand, Städtereise nach München, Prag, Paris? Festival in Tschechien? Oder doch lieber im eigenen Wasserbett und "Baustelle"(Die Umstände in meiner Wohnung sind als solche zu bezeichnen) beseitigen? 2014 wird mein Jahr, das wusste ich schon bevor es begonnen hat. Ich habe gute Vorsätze, gute Ideen, bessere Absichten und zum ersten mal in meinem Leben bin ich mehr oder weniger unabhängig und nur für mich selbst verantwortlich. Von der Idee bis zur Ausführung kann bei mir schon mal ein bisschen Zeit vergehn. Sprunghaftigkeit und wenig Entscheidungsfreude begleiten meinen Alltag. Seitdem ich wieder ins Fitness-Studio gehe habe ich aber wieder mehr power und bin zu allem bereit. Demnach kann eigentlich schon nix mehr schief gehn, wenn da nicht die österreichische Mentalität durchschlagen würde und ich habe noch eine Menge aufzuholen. Seit der Trennung von meinem Verlobten letztes Jahr im August kann ich das Leben wieder spüren. Anstatt es an mir vorbeiziehen zu lassen nimmt es mich an der Hand und treibt mich vorran. Nur die Richtung gebe ich an, und das ist für mich neu. Bisher haben andere für mich entschieden oder mich beeinflusst. Bis ich dann letztendlich ohne Freunde, ohne Familie ganz auf mich alleingestellt jetzt alles besser mache, am anderen Ende der Stadt.

19.7.14 14:05, kommentieren

Werbung


wie werde ich ein blogger?

die Idee hatte ich schon öfter. Die Motivation erst jetzt! Ich befinde mich in einer 2-Zimmer Dachgeschoss-Wohnung, immer noch Baustelle da erst vor kurzem Bezogen. Der Ausblick ist angenehm, die Hitze unerträglich! Da der Lack noch trocknet darf ich die Fenster nur einen Spalt öffnen, den Ventilator nicht einschalten (omfg!) Stickig- stehende Luft und das bei 30°C jetzt hab ich einfach mal gegoogelt: "wie werde ich ein blogger?" Voll mein Humor: Was ist ein Blogger? Blogger sind extrem scheue und bisher wissentschaftlich wenig erforschte Wesen. Ein Blogger ist ein Wesen, welches selten gesichtet wird. Es ist äußerst schwer zu fotografieren und es existieren nur wenige Aufnahmen. Blogger sind sehr scheu, können tag- und nachtaktiv sein und reden im allgemeinen nicht viel, denn Sie nutzen bevorzugt ihre Finger zur Kommunikation. Blogger leben fast nie in Rudeln, sind in ihrer Tätigkeit oft Einzelgänger. Manchmal gehen sie ihrer Tätigkeiten jedoch in Gruppen nach, wobei die einzelnen Blogger dabei teilweise über viele viele Kilometer voneinander entfernt aktiv sind. ...manches trifft auf mich zu, dachte ich mir - fehlt nur noch das Thema! ABer da ich mich so oder so nicht entscheiden kann, schreib ich einfach mal drauf los...

18.7.14 16:10, kommentieren